Unendlichkeit zum Anfassen

Ortsverein

Gernsheimer Ferienkinder zu Besuch im Mathematikum Gießen

GERNSHEIM. „Kein Ende in Sicht – Unendlichkeit zum Anfassen“, diese Sonderausstellung im Mathematikum Gießen konnten die 17 Ferienkinder aus Gernsheim letzten Mittwoch, 25. Juli 2018, mit ihren vier Betreuerinnen und einem Betreuer von der SPD Gernsheim besuchen. „Alles hat ein Ende, . . .“ Hat wirklich alles ein Ende, ist also alles endlich? Ja, was Gegenstände oder unser irdisches Leben betrifft, doch was ist mit der Zeit, den Zahlen, dem Weltall? Jeden Tag verwenden wir Wörter wie „das dauert ja ewig oder „unendlich lang mussten wir auf den Zug warten“, aber was das bedeutet „unendlich“, bleibt ein Geheimnis.

Mit über 20 Experimenten wird in der speziellen Ausstellung versucht, dem Phänomen Unendlichkeit auf die Spur zu kommen, denn die Mathematik bietet die Möglichkeit, die Unendlichkeit ein Stück weit zu begreifen.

Auf den vier Etagen des „Mitmach-Museums“ fanden alle Kinder etwas, wofür sie sich begeistern konnten. Immer wieder ein Highlight sind die Riesenseifenblasen, in denen die Kinder mittendrin stehen können.

Auf der Heimreise wurden bei „Rosi‘s heiterem Rätselraten“ weitere Denksportaufgaben gelöst. Das nächste Mal, was zwar noch unendlich weit weg ist, wollen alle auf jeden Fall wieder dabei sein.

 

Bild:

Die Gernsheimer Ferienkinder mit den Betreuern Katrin Molter, Heinz Bayer, Beatrix Moser, Rosemarie Kade und Astrid Engelke vor dem Mathematikum in Gießen.

 
 

Machen Sie mit !

 

Kommunalwahlprogramm 2016-2021

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

21.08.2018, 17:30 Uhr Fraktionssitzung der SPD Gernsheim

24.09.2018, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD OV Gernsheim

29.09.2018, 18:00 Uhr Oktoberfest des SPD Ortsvereins Gernsheim

Alle Termine

 

 

 

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

 

 

SPD 60 Plus im Kreis Gross Gerau

 

Kerstin Geis für Sie im Landtag

 

Gerald Kummer für Sie im Landtag

 

SPD - Hessen aktuell

 

SPD - Bund aktuell

 

S&D - Europa Aktuell