Mitgliederbrief im Juli 2016

Ortsverein

Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Freundinnen und Freunde,

geht es Euch auch so, dass ihr gar nicht mehr gerne die Nachrichten anschaltet, da sich die Welt gerade auf den Kopf zu stellen scheint. Unwetter mit Starkregen und Hochwasser haben viele Menschen in Deutschland schwer getroffen. Unsere Nachbarn in England werden von ihren Politikern mit populistischem Getöse aus der europäischen Familie herausgewählt, mit gravierenden Folgen für ihr Land, aber auch für den Rest Europas. Das Säbelrasseln zwischen Russland und der westlichen Welt nimmt durch unnütze Provokationen in Form von Militärmanövern der Nato an Schärfe zu. Und dann haben wir Deutsche uns auch noch auf einen durchgeknallten „Sultan“ Erdogan eingelassen, mit dessen Hilfe unsere Bundeskanzlerin ihr Flüchtlingsproblem lösen will. Wir dürfen gespannt sein, wie unsere Regierung mit der Türkei umgeht, wenn dort wieder die Todesstrafe eingeführt wird --für mich ein No-Go!

Nicht genug der schlechten Nachrichten, dürfen wir konstatieren, dass auch in Deutschland der Terror zunimmt. Bisher beobachteten wir IS und Taliban aus sicherer Entfernung, doch spätestens seit den Anschlägen in Frankreich mussten wir uns die Frage stellen, wann und wo es bei uns passieren wird. Ob es sich bei Anschlägen, wie in den letzten Tagen in Deutschland, um islamistisch motivierte Taten oder um einzelne Amokläufer handelt, wird sich nicht immer exakt klären lassen, führt für die Opfer aber zum gleichen Ergebnis: Tod -- Verletzung –  Angst und Trauer.

Hoffen wir, dass uns bald wieder bessere Nachrichten begleiten werden!

Wenigsten gibt es für unserer SPD positive Meldungen, die ich Euch zum Ferienbeginn, kurz vor unserem Fischerfest zukommen lassen möchte.

 

Wie seit Frühjahr bekannt, wird sich unser langjähriger Bundestagsabgeordneter Gerold Reichenbach bei der 2017 anstehenden Bundestagswahl nicht mehr zur Wahl stellen. Ein erfahrener Genosse, der viel für unsere Region erreicht hat, geht in den wohlverdienten Ruhestand. Für seine vielfältigen Initiativen, insbesondere zur Verbesserung der Belange des Kreises Groß-Gerau und der südhessischen Region, danken wir Gerold Reichenbach von ganzem Herzen und wünschen ihm Gesundheit und Zufriedenheit im Ruhestand.

Wichtig für uns ist es frühzeitig einen geeigneten Kandidaten für die Wahl in den Deutschen Bundestag zu finden. Dabei sollte dieser Kandidat neben einer Nominierung durch den UB als Direktkandidat für den Kreis Groß-Gerau, auch die Akzeptanz für die Landesliste mitbringen.

Viele Gespräche mit anderen Ortsvereinen, Vorstandsmitgliedern des Unterbezirks und dem Hessischen Landesverband führten innerhalb unseres Ortsvereinsvorstandes zu dem Ergebnis einen Genossen aus Gernsheim vorzuschlagen. In der Vorstandssitzung des SPD Ortsvereins Gernsheim am 22. Juni 2016 im Hotel-Café Moser hat der Vorstand einstimmig, ohne Stimmenthaltung, beschlossen den Genossen Jan Deboy als Kandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag vorzuschlagen.

Mit Schreiben vom 4. Juli 2016 an den SPD Unterbezirksvorstand Groß-Gerau beantragte der SPD Ortsverein Gernsheim bei der Wahlkreiskonferenz Jan Deboy als Kandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag im Wahlkreis Groß-Gerau aufzustellen.  

Begründung:

Jan Deboy ist seit seinem Eintritt in die SPD im Jahr 2006 Mitglied unseres Ortsvereins. Wir sind uns sicher, dass er als Bundestagsabgeordneter das fortführt, was er Zeit seines Eintritts in der SPD verkörpert: Engagement mit Herz für die Anliegen „seiner Leute“ – den Genossinnen und Genossen sowie den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort – einzutreten. Mit ihm wüssten wir einen standhaften Sozialdemokraten in Berlin, da Jan sich selbst bei Auseinandersetzungen nicht beirren lässt – so, wie er es bereits auf Ebene unserer Stadt und unserer Partei unter Beweis gestellt hat. Er steht für uns klar wahrnehmbar für eine Haltung der SPD, die sich der sozialen Gerechtigkeit verschreibt und dabei den Worten auch Taten folgen lässt. Wir sind uns sicher, dass er dies auch in der konkreten Arbeit als unser Bundestagsabgeordneter umsetzen wird, weshalb wir darum bitten, ihn als unseren Kandidaten für die Bundestagswahl im Jahr 2017 aufzustellen.

 

Was gibt es sonst Interessantes:

Bei unserer Jahreshauptversammlung am Freitag, den 29. April 2016, wurde für den aus dem Vorstand aus Altersgründen zurückgetretenen Beisitzer Manfred Dann die neu hinzugekommene Astrid Engelke als Beisitzerin gewählt. Eine gute Wahl, denn mit ihr haben wir eine weitere engagierte Frau im Vorstand, die gleich mit anpackt.

Seit Dezember letzten Jahres haben wir neben den seit Jahren erfolgreich durch unsere AsF betriebenen, gerne angenommenen, jahreszeitlich abgestimmten Themennach- mittage eine weitere Betreuungsvariante ins Haus Rheinaue gebracht:

Jeden ersten Mittwoch im Monat veranstalten die SPD-Vorstandsfrauen Rosi Kade und Astrid Engelke, mit Unterstützung von Frau Claudia Castillo (Team Haus Rheinaue) und vielen weiteren Akteuren und Helfern, im Haus Rheinaue das

                                                      „SPD Musikcafé“

mit Liedern aus der Jugendzeit, Erzählungen und Tanzaufführungen.

Wegen des großen Zuspruchs und dem Wunsch, auch die Bewohner des Betreuten Wohnens mit einzubeziehen planen Rosi und Astrid für den 5. Oktober 2016 eine gemeinsame Veranstaltung für die Bewohner des Pflegeheims und des Betreuten Wohnens im Haus Rheinaue unter dem Motto:

„Mit Weck, Worscht un‘ Woi gesungen und getanzt“

 

Einladen möchten wir Euch zum SPD-Frühschoppen des diesjährigen Fischerfestes am

                                       Montag, den 8. August 2016, ab 10.30 Uhr

                                       im „Landsers Stadel“

 

Aus der Bundes- und Landespolitik haben wir eingeladen:

                                       MdB Gerold Reichenbach                           (Absage)

                                       MdL Kerstin Geis                                         (noch offen)

                                       MdL Gerald Kummer                                 (Zusage)

                                        Jan Deboy – unseren Kandidaten für den (Zusage)

                                                         Deutschen Bundestag

 

Wir freuen uns auf ein paar nette Stunden mit Euch bei Bier und Wein

(auch alkoholfrei), nette Gespräche und viel Spaß!

 

Unser SPD-Oktoberfest feiern wir traditionell am 1. Oktober 2016 beim

Obst- und Gartenbauverein Gernsheim. Eine gesonderte Einladung mit

weiteren Informationen aus der SPD-Arbeit erhaltet Ihr im September.

 

Immer aktuell informiert werdet Ihr bei einem Besuch unserer Homepage, die von unserem Vorstandsgenossen Richard Hefermehl auf dem Laufenden gehalten wird und einen Besuch wert ist. Dort könnt Ihr nicht nur Aktuelles aus dem Ortsverein und der Fraktion, sondern auch einiges aus Landes-, Bundes- und Europapolitik erfahren.

 

Namens des Ortsvereinsvorstandes wünsche ich Euch schöne erholsame Ferien,

wo immer Ihr diese verbringen werdet.

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Euer

Roland Kramer                                                                          

     Vorsitzender                                                                                                                 

 
 

Machen Sie mit !

 

Bürgerbefragung 2015

 

Kommunalwahlprogramm 2016-2021

 

Die Eule / Zeitung für Gernsheim

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

25.07.2018, 19:30 Uhr Fraktionssitzung SPD Gernsheim

06.08.2018, 10:30 Uhr Fischerfestfrühschoppen mit dem SPD-Ortsverein Gernsheim

17.08.2018, 19:00 Uhr Vorstandssitzung SPD OV Gernsheim

Alle Termine

 

 

 

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

 

 

SPD 60 Plus im Kreis Gross Gerau

 

Kerstin Geis für Sie im Landtag

 

Gerald Kummer für Sie im Landtag

 

SPD - Kreis Groß-Gerau aktuell

 

SPD - Hessen aktuell

 

SPD - Bund aktuell

 

S&D - Europa Aktuell

 

Counter

Besucher:42178
Heute:5
Online:1